Cookies

Cookie-Nutzung

Sprayhalsband für Hunde: Hilfestellung bei bellenden Hunden

Sprayhalsband Wenn der eigene Hund nicht hört, dann ist ein effizientes Training das A und O. Es gibt allerdings Situationen (und vor allem besondere Sturköpfe), bei denen auch der Einsatz eines Sprayhalsbandes für Hunde sinnvoll sein kann. Hiermit ist es möglich, zum genau richtigen Zeitpunkt einen Sprühstoß zu aktivieren, der ein unerwünschtes Verhalten unterbricht (z.B. Bellen oder das Zerstören von Gegenständen). Auf diese Weise werden nicht erwünschte Verhaltensweisen abtrainiert. Mehr darüber liest du hier.
Besonderheiten
  • mit Abstufungen
  • mit Selbstauslöser
  • hoher Tragekomfort
  • ergonomische Designs
  • für ein effizientes Training

Sprayhalsbänder für Hunde Test & Vergleich 2018

Bei einem Sprayhalsband für Hunde handelt es sich nicht um ein klassisches Halsband, sondern stattdessen um ein breiteres Band, welches häufig aus einem eher stabilen Material gefertigt ist. An diesem Halsband ist eine kleine Vorrichtung befestigt, die eine Sprühflasche enthält.

Wahlweise automatisch oder per Fernbedienung kann der Mechanismus ausgelöst werden, wodurch ein einzelner Sprühstoß abgegeben wird. Der Sprühstoß zielt dabei in Richtung der Hundeschnauze. Da der Stoß in der Regel sehr plötzlich kommt, erschrickt sich das Tier automatisch und seine aktuelle Handlung wird unterbrochen. So zumindest der klassische Fall.

Wann der Sprühstoß erfolgt, wird ganz automatisch ermittelt. Wenn der Hund bellt, dann schwingt auch gleichzeitig der Kehlkopf, was wiederum einen Vibrationssensor aktiviert, der den Auslöser startet. Auf diese Weise werden Fehlauslösungen verhindert oder reduziert, da laute Geräusche (ohne Kehlkopf-Vibration) keine Sprühstoß auslösen.

Automatisches oder manuelles Sprayhalsband?

Es gibt zwei verschiedene Varianten des Sprayhalsbandes für Hunde, die wir dir nachfolgend genauer vorstellen wollen.

  • Automatik-Halsband: Die erste Variante wird auch als Antibell-Halsband bezeichnet und löst den Sprühstoß vollkommen automatisch aus, wenn der Hund bellt. Im Inneren des Automatik-Erziehungshalsband befindet sich ein kleines Mikrofon, welches die Bellgeräusche empfängt, sodass anschließend der Sprühstoß erfolgen kann. Auf diese Weise erfolgt eine sofortige Unterbrechung des nicht erwünschten Bellens, sodass im Bestfall trainiert wird, dass das Bellen nicht erwünscht ist. Im optimalen Fall kann der Hundehalter das Automatik-Halsband nach einigen Trainingseinheiten abnehmen, weil dem Hund klar ist, dass das Bellen nicht erwünscht ist. Wenn es sich aber um ein sehr schlaues Kerlchen handelt, kann es auch sein, dass der Hund den Sprühstoß mit dem Halsband verbindet und daher weiter bellt, wenn das Halsband nicht umgelegt ist.
  • Manuelles Halsband: Die zweite Variante löst nicht automatisch aus – hier kommt stattdessen eine Fernbedienung zum Einsatz, die Sie selbst betätigen können. Das hat einerseits den Vorteil, dass Sie gezielt Verhaltensweisen (über das Bellen hinaus) abtrainieren können, aber auch den Nachteil, dass Sie jederzeit mit der Fernbedienung anwesend sein müssen.

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile und sind je nach Situation besser geeignet. Wenn du deinem Hund das Bellen abgewöhnen möchtest, dann ist ein automatisches Anti-Bell-Halsband am besten geeignet. Wenn es dagegen um andere Verhaltensweisen geht (z.B. das Zerstören oder Fressen bestimmter Dinge), dann könnte das manuelle Halsband eine eventuelle Lösung sein.

Wichtig: Auch hier noch mal der Hinweis, dass ein automatisches und manuelles Sprayhalsband Hunden zwar viele Dinge abgewöhnen können, aber kein Allheil- oder Wundermittel ist. Besser ist es, sich im ersten Schritt an einen Hundetrainer zu wenden, um zu versuchen, das Verhalten auf andere Art und Weise abzutrainieren.

Ton, Vibration und Spray – die verschiedenen Varianten

Obwohl ein Sprühhalsband darauf hindeutet, dass nur das Sprühen möglich ist, so sind die meisten Halsbänder heutzutage allerdings mit drei Funktionen ausgestattet.

  • Ton: Die erste Variante ist die Abgabe eines für den Hund unangenehmen Tons. Wenn dein Liebling sehr sensibel ist, dann kann es ausreichend sein, lediglich einen Ton zu aktivieren.
  • Vibration: Bei den meisten Hunden ist ein Ton allerdings nicht ausreichend, um das unerwünschte Verhalten abzutrainieren. Hier kommt die Vibration zum Einsatz, die ebenfalls recht unangenehm ist und deutlich wirksamer als ein Ton sein kann. Es kommt hier natürlich immer auf den Einzelfall bzw. den Charakter deines Hundes an.
  • Spray: Im letzten Schritt kommt der Sprühstoß zum Einsatz, der sich meistens auch in der Intensität einstellen lässt. So hast du mehrere Stufen bzw. Möglichkeiten, das unerwünschte Verhalten abzutrainieren und musst nicht zwangsweise sofort auf einen starken Sprühstoß setzen.

Wann ist ein Sprayhalsband für Hunde sinnvoll?

Die Frage, wann solch ein Sprayhalsband für deinen Hund sinnvoll sein könnte, lässt sich nicht eindeutig beantworten. Es gibt keine Fälle, in denen das Halsband immer zum Einsatz kommen sollte. Es kommt einzig und allein auf die Situation und natürlich auch auf deinen Hund an. Der Charakter des Tieres sollte miteinbezogen werden. Wenn dein Hund beispielsweise sehr ängstlich ist, dann könntest du mit einem Sprayhalsband diese Angst im blödesten Fall noch verstärken. Es ist außerdem möglich, das mühsam aufgebaute (oder vielleicht noch gar nicht richtig vorhandene) Vertrauen zu zerstören, wenn das Sprühen im falschen Moment erfolgt.

Wir möchten daher überhaupt keine Partei ergreifen, wann ein Hunde-Sprayhalsband überhaupt angebracht wäre und wann nicht. Wir stehen dem Halsband neutral gegenüber und möchten dich lediglich über die Möglichkeiten, Vorteile, aber auch Nachteile informieren.

Vor- und Nachteile – einfache Handhabung

VorteileNachteile
  • automatisches Halsband einfach in der Anwendung
  • wahlweise auch per Fernbedienung steuerbar
  • für viele Zwecke einsetzbar
  • relativ günstig in der Anschaffung
  • ohne Einsatz von Strom
  • könnte den Hund (falsch eingesetzt) schnell verschrecken

Kaufkriterien eines Sprayhalsbandes für Hunde – das Ziel ist entscheidend

Wenn du dir für deinen Hund ein Sprayhalsband anschaffen möchtest, dann ist vor allem das Ziel entscheidend. Soll dem Tier das Bellen abgewöhnt werden? Dann ist ein Anti-Bell-Halsband die beste Wahl, welches automatisch auslöst. Für andere Zwecke ist dagegen ein Sprayhalsband mit Fernbedienung zielführender. Welche generellen Kaufkriterien du bei einem Sprayhalsband für Hunde beachten solltest, liest du nachfolgend.

KriteriumHinweise
Das ZielIm ersten Schritt geht es darum, erst einmal zu definieren, welches Ziel du überhaupt hast.

  • Bellen abtrainieren: Der häufigste Grund für den Einsatz eines Sprayhalsbandes ist das Abgewöhnen des Bellens. Gerade in Mietwohnungen ist das Bellen unserer Lieblinge leider nicht gerne gesehen, weshalb eine Lösung hermuss. Wenn du es bereits mit einem Hundetrainer versucht hast, aber immer noch nicht am Ziel bist, dann könnte ein klassisches Anti-Bell-Halsband mit Zitronen-Geruch (also einem reinen Sprüh-Effekt, kein Strom!) eine Lösung sein.
  • Unerwünschtes Verhalten abtrainieren: Abgesehen vom Bellen gibt es noch viele weitere Situationen, in denen dein Hund möglicherweise gewisse Handlungen nicht lassen kann (wie z.B. das Fressen von Dingen oder das Zerstören deines Eigentums). In diesem Fall ist ein Sprayhalsband ohne Automatik gut geeignet. Diese Halsbänder funktionieren mittels Fernbedienung und können daher manuell von dir immer dann ausgelöst werden, wenn es nötig ist. So lernt dein Hund sehr schnell, welches Verhalten nicht gewünscht ist, verknüpft aber das Sprühen nicht direkt mit dir, sodass das Vertrauen zwischen euch (im Optimalfall) keinen Schaden nimmt.
GrößeWichtig ist natürlich, dass das Sprayhalsband für deinen Hund gut sitzt und perfekt an die Größe des Tieres angepasst ist. Die meisten Halsbänder sind für einen Hals zwischen 20 und ca. 70 Zentimetern ausgelegt. Achte in diesem Zusammenhang auf den Hersteller, der bei dem ausgewählten Halsband stets angibt, für welchen Halsumfang das Halsband geeignet ist. In der Regel lässt es sich stufenlos (oder mit Stufen) verstellen und an den Umfang des Halses anpassen.
Ton und VibrationEinige Halsbänder sind mit zwei verschiedenen Funktionen ausgestattet. Du kannst in diesem Fall nicht nur Zitronen-Geruch sprühen, sondern auf Wunsch auch einen einzelnen Ton abgeben. Auch dieser Ton könnte das Tier abschrecken und die nicht erwünschte Handlung unterbrechen.

Alternativ zum Ton und zum klassischen Sprühen bieten diese Halsbänder auch eine Vibrationsfunktion an. So ist es möglich, zu Beginn erst einmal nur zu vibrieren, um das Tier abzulenken und damit von der Handlung abzubringen. Erst, wenn das nichts bringt, könnte ein Ton oder später ein Sprühstoß zum Einsatz kommen. Durch diese vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten lässt sich das Sprayhalsband sehr variabel und auch schonend für deinen Liebling einsetzen.

SpraystufenViele Sprayhalsbänder sind mit unterschiedlich starken Stufen ausgestattet, mit denen sich einstellen lässt, wie stark oder schwach der Sprühstoß erfolgen soll. Auf diese Weise kannst du erst einmal mit dem schwächsten Sprühstoß starten und nur, wenn dein Hund das Sprühen ignoriert und mit seinem unerwünschten Verhalten weitermacht, wäre es möglich, die höheren Stufen zu testen.
ReichweiteWenn es sich um ein Sprayhalsband handelt, welches du mit Fernbedienung auslöst, so ist auch die Reichweite wichtig. In der Regel befindest du dich ja in unmittelbarer Nähe, da du das Verhalten deines Hundes beobachten musst. Aus diesem Grund dürften die meisten Sprayhalsbänder in Sachen Reichweite kein Problem bereiten. Normal ist beispielsweise eine Reichweite von etwa 100 bis 300 Metern. Es gibt aber auch Halsbänder, die eine Reichweite von 900 Metern aufweisen.
SonstigesBei den sonstigen Eigenschaften kommt es natürlich ganz darauf an, für welchen Zweck du das Sprayhalsband benötigst und wo das Halsband zum Einsatz kommt. Dennoch gibt es Eigenschaften, die ganz praktisch sein können, wie die nachfolgende Liste zeigt:

  • wasserdichter Empfänger
  • besonders großer Sprühbehälter (für hunderte Sprühstöße)
  • mit USB-Ladekabel
  • besonders ergonomisches Design

Größe eines Sprayhalsbandes für Hunde – individuell einstellbar

In der Regel gibt es Sprayhalsbänder für Hunde nicht in verschiedenen Größen. Stattdessen sind sie für einen bestimmten Radius eines Halsumfanges ausgelegt. Dieser beginnt meistens bei etwa 20 Zentimetern und endet – je nach Hersteller – bei 65 bis 75 Zentimetern. Das Halsband lässt sich stufenlos, häufiger aber über einzelne Stufen einstellen. So ist es möglich, sowohl kleine als auch große Hunde mit einem Sprayhalsband zu trainieren.

Irritieren statt bestrafen – der Sinn eines Sprayhalsbandes

Wer der Meinung ist, dass mit einem Sprayhalsband eine Bestrafung des Tieres möglich ist, der irrt. Stattdessen ist diese Erziehungsmethode lediglich dafür gedacht, das Tier abzulenken bzw. zu irritieren. Es stellt keine Bestrafung dar und soll es auch gar nicht. Genau aus diesem Grund sind Stromhalsbänder mittlerweile verboten, weil diese ganz klar eine Bestrafung des Tieres vorsehen.

Merke: Der Hund wird durch ein Sprayhalsband nicht bestraft, sondern kurz abgelenkt und irritiert. Genau hier setzt das Training an.

Um ein effizientes Training mit dem Sprayhalsband durchführen zu können, ist es natürlich wichtig, den richtigen Moment abzupassen. Wenn es sich um ein Anti-Bell-Halsband handelt, dann geschieht das ganz automatisch und ohne dein Zutun. Wenn du deinem Hund aber beispielsweise das Jagen abgewöhnen möchtest, dann musst du selbst dafür sorgen, dass der richtige Zeitpunkt nicht verpasst wird.

Noch ehe dein Hund richtig „heißlaufen“ kann und loslegt, betätigst du die Fernbedienung. Das Verhalten, welches im Optimalfall noch nicht zu 100 Prozent begonnen hat, wird damit unterbrochen, der Hund ist irritiert und lässt sich durch diese kurze Zeitspanne von seinem Vorhaben abbringen.

Wichtig ist aber natürlich, dass der Hund genau in dem Moment abgerufen wird, wo er durch das Sprayhalsband irritiert wird und verwirrt ist. Genau jetzt kommt dein Kommando. Wenn dein Hund nun auf das Kommando reagiert und es ausführt, kannst du ihn überschwänglich loben. Dein Hund lernt beispielsweise, dass es sinnvoller ist, für ein ausgiebiges Lob zu dir zu kommen, statt im Wald einem Stück Wild hinterherzulaufen.

Welche Verhaltensweisen können abtrainiert werden?

Grundlegend mal alles, was aus deiner Sichtweise heraus unpassend bzw. nicht erwünscht ist. In den meisten Fällen wird ein Sprayhalsband allerdings für die folgenden Bereiche eingesetzt:

  • Bellen
  • Jagen
  • Löcher graben
  • Anspringen von Menschen
  • weglaufen (z.B. in den Wald)
  • zulaufen (auf Menschen und Hunde)
  • allgemeiner Ungehorsam
  • aggressives Leinen-Verhalten

Es ist allerdings wichtig, dass das Sprayhalsband korrekt und auf keinen Fall willkürlich eingesetzt wird. Es ist durchaus möglich, viel mehr kaputtzumachen, statt den Hund zu erziehen.

Die bekanntesten Hersteller – von PetSafe bis Good Boy

HerstellerHinweise
PetSafeDie Firma PetSafe bietet seit der Gründung 1991 zahlreiche Produkte, die zum Training, für das Wohlbefinden, aber auch für Spiel und Spaß mit dem Vierbeiner gedacht sind. Dabei geht es nicht nur um Hunde, sondern auch um Katzen. Angeboten werden Sprayhalsbänder, die mit Fernbedienung aktiviert werden können.
NakositeBei Nakosite stehen nicht die Hunde im Vordergrund, sondern allgemein trendige Produkte, die im Bereich Luxus und Lifestyle angesiedelt sind. In Sachen Sprayhalsbänder bietet Nakosite ein Anti-Bell-Halsband mit automatischer Funktion.
Pets FinestViele Produkte sind es nicht, die von Pets Finest vertrieben werden, allerdings zählt das Anti-Bell-Sprayhalsband zu den beliebtesten Produkten auf dem Markt. Nicht ohne Grund, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut und auch sonst kann Pets Finest eine gehobene Qualität aufweisen.
PetTecPetTec bietet zahlreiche Produkte für die Erziehung von Hunden, unter anderem Erziehungshalsbänder mit Vibration und/oder Spraystoß. Auch Spielzeuge, Leinen, Halsbänder, GPS-Tracker und weitere Produkte gehören zum Sortiment des Unternehmens.
Good BoyBei der Firma Good Boy geht es um Produkte (vor allem Bekleidung), die für Outdoor-Aktivitäten mit dem Hund gedacht sind. Dazu werden Pflegemittel, Trainingsgeräte und weitere Produkte angeboten. Gleich mehrere verschiedene Sprayhalsbänder werden von Good Boy offeriert, die sich in der Funktionalität, aber auch im Design unterscheiden.

Die 3 beliebtesten Sprayhalsbänder für Hunde – PetSafe und Nakosite

PetSafe Erziehungshalsband mit Sprühfunktion in universaler Größe

(436 Rezensionen)
PetSafe Erziehungshalsband mit Sprühfunktion in universaler Größe

Besonderheiten

  • einfache Anwendung
  • funktioniert mit Sprühfunktion
  • bis zu 85 Meter Reichweite
  • Handsender und Empfänger sind wasserdicht
  • wetterfest
  • sehr leicht
  • umweltfreundlich
  • mit Fernbedienung
  • 2-stufiger Reizimpuls
  • mit Warn-Tonfunktion
Amazon.de
79,99
inkl 19% MwSt

Nakosite Sprayhalsband mit Automatik

(274 Rezensionen)
Nakosite Sprayhalsband mit Automatik

Besonderheiten

  • automatisches Anti-Bell-Halsband
  • reagiert auf Töne und Vibration
  • 7 einstellbare Empfindlichkeitsregler
  • Ton, Vibration oder Sprühstoß
  • für Halsumfang 25 bis 60 Zentimeter
  • wiegt 82 Gramm
Amazon.de
17,99
inkl 19% MwSt

PetSafe Sprayhalsband mit Automatik

(330 Rezensionen)
PetSafe Sprayhalsband mit Automatik

Besonderheiten

  • automatisches Anti-Bell-Halsband
  • spritzwasserdicht
  • für Halsumfang bis 60 Zentimeter
  • einstellbares Halsband aus Nylon
  • Zitronen-Geruch
Amazon.de
44,00
inkl 19% MwSt

Weiterführende Produkte – weitere Hilfestellungen für das Training

Du möchtest deinen Hund trainieren und suchst noch nach einigen weiteren Hilfestellungen? Dann haben wir nachfolgend ein paar Tipps für dich zusammengestellt.

  • Hundepfeife: Das erste Zubehör, welches wir dir vorstellen wollen, ist eine Hundepfeife. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, sodass möglicherweise nur ein Ton abgegeben wird, der für deinen Hund, nicht aber für dich oder andere Menschen hörbar ist. So kannst du in Ruhe trainieren (z.B. das Abrufen), stellst aber keine Lärmbelästigung dar.
  • Schleppleine: Ein ideales Trainingswerkzeug, um dem Hund das Ziehen abzugewöhnen (und vieles mehr), ist die Schleppleine. Sie ist in verschiedenen Längen erhältlich und auch die Stärken können sich, je nach Gewicht des Hundes, unterscheiden.
  • Hunde-Intelligenzspielzeug: Wenn du deinen Hund sinnvoll beschäftigen möchtest, dann sind Intelligenzspielzeuge hierfür perfekt geeignet. Diese gibt es in zahlreichen Versionen und Schwierigkeitsgraden, sodass es garantiert nie langweilig wird.

Kundenmeinungen – schnelle Erfolge

Die Käufer eines Sprayhalsbandes für Hunde weisen in ihren Bewertungen oftmals darauf hin, wie schnell sich der Erfolg und die Ergebnisse beim Hundetraining einstellen. Das entspannt nicht nur Herrchen und Frauchen, sondern schlussendlich auch das Tier, sodass der Sprühstoß oftmals schon nach wenigen Malen überhaupt nicht mehr benötigt wird, da der Hund von alleine auf die Idee kommt, dass das Bellen keine gute Idee ist. Einige Auszüge der Käufer-Bewertungen liest du nachfolgend.

  • „Ich bin begeistert. […] Der Ton ist wirklich sehr unaufdringlich und reicht gerade zum Aufmerken, dass da jetzt irgendwas anders ist, wenn Frauchen ruft. […] Das ist nun schon 2 Monate her und ich muss sagen, der Erfolg war super. Ich musste das Sprühen noch ein einziges Mal einsetzen, bei einem Rasenmäher, seitdem ist Bonni wie ausgewechselt. […] Das PetSafe haben wir schon seit zwei Wochen nicht mehr um. Rehe, Hasen, Hunde, Radfahrer egal – einfach spitze!“ (PetSafe 1)
  • „Das Resultat, ich musste nur zwei Mal sprühen und sie hat es begriffen, jetzt nach zwei Wochen hartem Training können wir ohne Leine gehen, wohin wir wollen, sie macht es großartig. Wenn sie in alte Muster verfällt, genügt der Signal-Ton und sie konzentriert sich wieder auf mich. Ich bin restlos begeistert. Sehr zu empfehlen. Ich würde es immer wieder kaufen. Absolut 5 Sterne wert.“ (PetSafe 1)
  • „Entweder ist unser Hund super gelehrig oder das Produkt ist wirklich super. Ich denke, beides ist der Fall. […] Der Kauf hat sich gelohnt. Es hat unserem Hund nicht geschadet, im Gegenteil, er ist jetzt viel entspannter und wir auch. Danke. Klare Kaufempfehlung von uns.“ (Nakosite)
  • „Habe dieses Halsband gekauft, weil immer, wenn ich aus dem Haus zum Arbeiten ging, meine Hündin gebellt und geweint hat. […] Ich habe meine Hündin beobachtet. […] Jetzt ist sie ruhig und ich kann guten Gewissens zur Arbeit, ohne, dass meine Nachbarn geweckt werden. Kann es nur weiterempfehlen. Es lohnt sich auf jeden Fall.“ (Nakosite)
  • „Es funktioniert wirklich. Das Dauerbellen war schlagartig vorbei. Nach zwei Wochen Gebrauch fragen wir nur noch, willst du das Halsband um haben? … und Ruhe ist. […]“ (PetSafe 2)
  • „Seit Wochen im Einsatz … oder besser: Es kommt nicht zum Einsatz, weil der Hund damit NICHT mehr bellt. […] Jetzt ist Ruhe und der Hund ist tiefenentspannt, wenn ich hei komme. Sprühen braucht das Ding schon gar nicht mehr. Wenn er das Halsband angelegt bekommt, ist er schon im Bilde und entsprechend ruhig.“ (PetSafe 2)

Fazit – Sprayhalsband für Hunde als weitere Trainings-Alternative

Wer bei einem Hunderteiner war und auch selbst viele Stunden damit zugebracht hat, seinem Hund ein bestimmtes Verhalten abzutrainieren, der weiß, dass es manchmal einfach nicht so einfach ist. Genau hier setzen Sprayhalsbänder an, die allerdings nicht zur Bestrafung, sondern für eine kurze Ablenkung eingesetzt werden. Ist der Hund kurzeitig irritiert, hört er wieder (oder erst dann) auf das Kommando von Herrchen oder Frauchen. So lassen sich manuelle Halsband-Trainer mit Fernbedienung anwenden. Es gibt allerdings auch automatisch auslösende Halsbänder, die als Anti-Bell-Halsband verkauft werden. Diese Halsbänder machen ihrem Namen alle Ehre und setzen einen Sprühstoß ab, wann immer der Hund laut bellt. Beide Varianten können je nach Situation vorteilhaft sein. Wenn du deinem Hund „nur“ das Bellen abgewöhnen möchtest, dann ist ein automatisch auslösendes Band am besten geeignet. Bei allen anderen Verhaltensweisen, die du abtrainieren möchtest, solltest du auf ein Halsband mit Fernbedienung setzen. Wichtig ist, dass du dich intensiv mit dem Training beschäftigst und auch vor dem Einsatz eines Sprühhalsbandes alle Maßnahmen ergreifst (z.B. Hundeschule), um es erst einmal ohne Unterstützung zu schaffen.

Inhaltsverzeichnis

nach oben