Cookies

Cookie-Nutzung

Hundeknochen: leckerer Kausnack für Zwischendurch

Hundeknochen Mit einem Kauknochen vertreibt sich dein Hund die Zeit, pflegt seine Zähne und trainiert gleichzeitig auch noch seine Kaumuskulatur. Gerade Welpen, aber auch ausgewachsene Hunde lieben Kauartikel jeglicher Art. Erfahre nachfolgend, welche Kausnacks am besten für deinen Hund geeignet sind und wie du den perfekten Kauknochen für deinen Vierbeiner findest. Vor allem die Größe und das Gewicht des Knochens müssen bei der Wahl beachtet werden, damit sich dein Tier nicht aus Versehen verschlucken kann.
Countrydog.de
  • Reinigung der Zähne
  • besonderer Kauspaß
  • idealer Zeitvertrieb
  • guter Energielieferant
  • Training der Kaumuskulatur

Hundeknochen Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Welpen, Kaufkriterien, Größe

Hund mit Knochen im KörbchenWer abends oder tagsüber ein wenig rumsitzt, rumliegt oder mal in der Küche vorbeikommt, kennt das: wir knabbern gerne ein paar Snacks oder beschäftigen uns längere Zeit mit einem Bonbon oder einem Kaugummi. Bei einem Hund ist das grundlegend nicht anders, nur, dass dieser sich in der Regel nicht selbstständig in der Küche bedient. Ein Grund mehr, dass wir unserem geliebten Vierbeiner die passenden Snacks zur Verfügung stellen.

Damit unser Tier nicht in die Breite geht, wäre es nicht sinnvoll, ständig und überall ein paar köstliche Leckerlis zu verteilen. Das kann zielgerichtet wahre Wunder wirken, sollte aber nicht für den „Snack“ zwischendurch eingesetzt werden. Hier sind Hundeknochen eine perfekte Alternative, die noch dazu weitere Vorteile vereinen.

Das Ziel des Kauknochens ist es, dass sich der Hund möglichst lange damit beschäftigt, um die Zahnpflege und Reinigung voranzutreiben. Auch die Kaumuskulatur wird während dieser Zeit gestärkt und das generelle Vergnügen für den Hund darf ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden.

Merke: Kauknochen für den Hund sind ideal, um das Tier sinnvoll zu beschäftigen, zu belohnen und gleichzeitig seine Zähne zu stärken sowie zu reinigen.

Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • besonderer Kauspaß für den Hund
  • auch als Belohnung einsetzbar
  • ideale und längere Beschäftigung
  • Reinigung der Zähne
  • Verbesserung des Zahnfleisches
  • gute Energielieferanten durch Rohproteinwert der Kauknochen
  • Training der Kaumuskulatur
  • gute Möglichkeit, den Kautrieb des Hundes zu leiten
  • Anregung des Speichelflusses
  • Verbesserung des eventuell schlechten Atems
  • je nach Art sehr günstig (z.B. klassische Rinderhautknochen)
  • Hund sollte beim Kauen aus Sicherheitsgründen nicht alleine gelassen werden (Gefahr des Verschluckens)
Wichtig: Obwohl es bei einem Kauknochen in der Regel nur einen einzigen wirklichen Nachteil gibt, solltest du diesen auch unbedingt ernst nehmen. Man mag kaum glauben, dass sich ein Hund an einem teilweise riesigen Knochen verschlucken kann, aber genau das passiert schneller, als du denkst.

Hunde kauen in dem Fall ein Stück vom Knochen ab oder brechen es ab und möchten es gierig verschlingen. Genau dann könnte ihnen das Stück plötzlich im Hals stecken bleiben – eine lebensbedrohliche Situation, bei der du unbedingt in der Nähe sein solltest, um sofort zu handeln!

Kaufkriterien beim Hundeknochen – Größe muss zum Hund passen

Kauknochen ist nicht gleich Kauknochen – das zeigt der Blick auf die immense Vielfalt an Angeboten. Damit du für deinen Hund den passenden Knochen auswählst, ist es wichtig, die einzelnen Kaufkriterien zu beachten. Am wichtigsten ist es, dass die Zähne des Hundes gepflegt und nicht geschädigt werden, während er den Knochen kaut. Wie du das erreichst, liest du nachfolgend.

KriteriumHinweise
Größe und GewichtDie Größe und auch das Gewicht des Hundeknochens sollten immer zur Größe bzw. zum Gewicht des Hundes passen. Ein gigantischer XXL Hundeknochen würde nicht zu einem kleinen Chihuahua passen, der den Knochen gar nicht ins Maul bekommt – und ein großer Labrador kann dagegen nichts mit einem XS Kauknochen anfangen, der für ihn nur ein kleines Leckerli darstellt.

Kleiner Tipp: Wenn dein sehr kleiner Hund nicht viel mit einem Knochen anfangen kann, dann probiere es mal mit einer Kaustange. Diese sind meistens für kleine Hunde optimal, wohingegen gerade große Hunde eher was „Richtiges“ zum Beißen bevorzugen.

HerstellungBei einem Rinder- oder Büffelhautknochen wird das Unterhautbindegewebe erst getrocknet und anschließend zu einem Hundeknochen gepresst. Je nach Variante kann der Knochen dazu mit ein paar Leckereien für den Hund gefüllt sein, z.B. Salami, Gemüse oder auch anderes Fleisch. So lockt der Kauspaß auch Hunde, die sonst eher weniger Lust auf einen Knochen haben.Ganz beliebt sind die Geschmacksrichtungen

  • Ente
  • Lamm
  • Hähnchen
  • Rind
InhaltsstoffeDer Kauknochen sollte auf keinen Fall
  • Weichmacher
  • künstliche Farbstoffe
  • Konservierungsmittel
  • Aromen

enthalten. Am besten sind komplett naturbelassene Kauknochen. Gut wäre es außerdem, wenn die Kauknochen nicht mit Getreide versehen sind.

Die richtige Größe am Beispiel Rinderhautknochen

Bei einem Knochen und der optimalen Größe für deinen Hund kommt es immer ganz darauf an, was für einen Knochen du überhaupt kaufst. Wir gehen im nachfolgenden Beispiel von den klassischen Rinderhautknochen aus, die fast jeder Hundehalter kennt. Diese gepressten Knochen werden – je nach Angebot – in verschiedenen Größen bzw. Gewichtsangaben angeboten.

Größe des KnochensGewicht des KnochensGeeignet für …
ca. 10 cmca. 37 g – 50 gkleine Hunde
ca. 12 cmca. 60 g – 80 gkleine bis mittelgroße Hunde
ca. 16 cmca. 90 g – 100 gmittelgroße bis große Hunde
ca. 31 cmca. 420 g – 450 ggroße Hunde
Kleiner Tipp: Je nachdem, wie oft dein Hund am Kauknochen knabbert und wie viel er oder sie pro Tag oder pro Woche davon „vertilgt“, solltest du die Menge eventuell von der Futtermenge abziehen.

Viele Knochen schlagen zwar nicht auf die Figur, aber wenn der Kauknochen beispielsweise noch ein paar Leckereien enthält, kann das die Kalorienmenge für den Hund schon massiv erhöhen.

Sind Kauknochen für Welpen geeignet?

Niedlicher Welpe mit HundeknochenDu bist Besitzer eines knuffigen Welpen und fragst dich, ob Kauknochen auch für die Kleinsten geeignet sind? Grundlegend: ja. Du solltest aber natürlich einiges beachten, damit die Knochen den Kleinen nicht gefährlich werden können.

Gerade einem Welpen können Kauknochen helfen, um sich nicht zu langweilen und auf die nicht ganz so prickelnde Idee zu kommen, die Inneneinrichtung als Kauwerkzeug zu verwenden. Auch der Zahnwechsel wird mit einem Kauknochen deutlich vereinfacht, da der durchaus sehr starke Kautrieb des Welpen in dieser Zeit ausgelebt werden kann.

Ist dein Hund etwa vier bis sechs Monate jung und fängt an, deine Möbel anzuknabbern oder sich ständig ein paar Schuhe zu klauen? Dann nichts wie los, hole dir ein paar Kauknochen für den Winzling und unterstütze ihn dabei, seinen Kautrieb auszuleben. Sein Zahnfleisch juckt beim Zahnwechsel, sodass der kleine Hund nur versucht, diesem Zwang in irgendeiner Weise nachzugehen.

Kauknochen auf Vorrat kaufen?

Einige Hersteller locken mit Angeboten, bei denen du gleich 10, 20, 40 oder sogar noch mehr Knochen in einem Packen gleichzeitig kaufen kannst. Das klingt verlockend, denn meist ist der Stückpreis dieser Knochen auch recht gering. Hier ein Beispiel eines Angebots für die klassischen Rinderhautknochen.

  • 10 Stück: z.B. 14,99 Euro – Stückpreis ca. 1,50 Euro
  • 20 Stück: z.B. 23,99 Euro – Stückpreis ca. 1,20 Euro
  • 40 Stück: z.B. 39,99 Euro – Stückpreis ca. 1 Euro

Wie man sieht: Ein recht großer Unterschied von maximal einem halben Euro pro Stück! Hier kann der Kauf einer größeren Packung durchaus Sinn machen. Achte aber darauf, ob du einen Kauknochen für deinen Hund zum ersten Mal kaufst, oder ob du diese Art oder diese Geschmacksrichtung schon öfter gekauft hast. Es wäre fatal, wenn du 40 Kauknochen einer Sorte kaufst und sie dein Hund anschließend nicht annehmen würde, weil er beispielsweise Ente nicht mag oder mit Rinderhautknochen nichts anfangen kann. Teste es daher in dem Fall erst mal mit einem einzelnen oder einem kleinen Packen und taste dich dann langsam an die Geschmacksrichtung deines Hundes heran.

Wenn du erst mal weißt, was dein Liebling mag, kannst du mit den Packen, die von den Herstellern angeboten werden, sehr viel Geld sparen und solltest auch unbedingt zugreifen. Das lohnt sich!

Nicht immer verfügbare Größenangaben bei Kauknochen

Vielleicht wunderst du dich, dass bei den Kauknochen ganz oft überhaupt keine Größenangabe angegeben ist. Das gilt vor allem für die sehr natürlichen Knochen, z.B. für Geweih. Dieses Geweih wird nicht maschinell hergestellt und unterliegt daher auch keinen einheitlichen Größen. Um dennoch Fairness für alle Kunden zu gewährleisten, werden die Geweih-Snacks in Gewichtsklassen angeboten. Nachfolgend eine grobe Übersicht der gängigen Gewichtsklassen:

  • bis 50 g
  • 50 bis 80 g
  • 80 bis 120 g
  • 120 bis 180 g

Wie bei der Größe, so orientierst du dich auch bei den Gewichtsklassen entsprechend nach dem Gewicht bzw. der Größe deines Hundes. Knochen bis 50 g und auch 50 bis 80 g sind vorrangig für kleine und mittelgroße Hunde geeignet. Mittelgroße bis große Hunde knabbern dagegen an den zwei größeren Angeboten, vor allem die 120 bis 180 g sind allerdings vor allem den großen Hunderassen vorbehalten.

Die bekanntesten Hundeknochen-Hersteller

HerstellerHinweise
WWUFF
  • Wer einen WWUFF Kauknochen sucht, hat diese Produkte vielleicht schon einmal im Aldi gesehen, denn genau dort werden sie häufig angeboten. Online bieten sich dagegen andere Marken mehr an, dennoch wollten wir dir natürlich auch den Hinweis auf WWUFF als beliebte Marke nicht vorenthalten.
MARKE Logo
  • Die Firma 8in1 bietet wertvolle Artikel für Hunde und auch Katzen. Dabei fokussiert sich das Unternehmen voll und ganz auf die Nahrung der Vierbeiner und hat unter anderem Trockenfutter, Nassfutter, Nahrungsergänzungsmittel, Snacks, Kauartikel, aber auch ein paar Pflegeprodukte im Sortiment.
Schecker Logo
  • Unter den Hunde-Liebhabern ist die Firma Schecker wahrlich gut bekannt, denn sie bietet unzählige Produkte, die einzig und allein für Hunde konzipiert wurden. Dabei gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Ob für die Pflege, zum Gassi gehen, Schlafen, Wohnen, Spielen, für den Sport oder die Reise oder gar die passende Kleidung für den treuen Begleitet. Auch jede Menge Kauknochen gehören zum Angebot, unter anderem auch ein fast zwei Meter langer Oberschenkelknochen vom Rind.
Gut zu wissen: Im Handel hast du sicherlich schon sehr oft die Snacks von Pedigree gesehen. Der Hersteller ist sehr bekannt und Futter jeglicher Art. Trockenfutter, Nassfutter, Zahnpflegesnacks, allgemeine Snacks und Leckerlis, spezielles Welpen-, Erwachsenen und Senior-Futter. Fast jeder Hundehalter hat bestimmt auch schon einmal die bekannten Dentastix von Pedigree ausprobiert. Diese werden in verschiedenen Größen und mittlerweile auch in anderen Geschmacksrichtungen angeboten. Ziehe die Menge der Sticks – trotz des hohen Zahnpflege-Faktors – vom Futter deines Hundes ab, da die Dentastix trotz allem Kalorien enthalten, die zusätzlich auf die Hüften gehen können.

Die 3 beliebtesten Hundeknochen – Schecker und 8in1 als Top-Produkte ausgewählt

Schecker Hundeknochen vom Bullen-Oberschenkel in XXL

(81 Rezensionen)
Schecker Hundeknochen vom Bullen-Oberschenkel in XXL

Besonderheiten

  • XXL Hundeknochen / Schinkenknochen
  • Bullen-Oberschenkelknochen
  • etwa 40 bis 55 cm lang
  • etwa 1,5 bis 2 kg schwer
  • naturbelassen ohne weitere Zusätze
  • perfekt für die Zähne
  • für mittelgroße und große Hunde geeignet
Amazon.de
5,95
inkl 19% MwSt

8in1 Hundeknochen Delights Chicken mit Rinderhaut in vielen Varianten

(220 Rezensionen)
8in1 Hundeknochen Delights Chicken mit Rinderhaut in vielen Varianten

Besonderheiten

  • Rinderhaut-Knochen mit Hähnchen-Fleisch
  • als Knochen in 3 Größen (S bis L)
  • auch in anderen Varianten verfügbar (z.B. Kausticks)
  • zahnpflegend und reinigend
  • auch größere Packungen (7, 14 oder 21 Stück) möglich
Amazon.de
1,85
inkl 19% MwSt

Schecker Hundeknochen mit Naturpansen-Füllung und Rinderhaut

(11 Rezensionen)
Schecker Hundeknochen mit Naturpansen-Füllung und Rinderhaut

Besonderheiten

  • Rinderhaut mit reiner Naturpansen-Füllung
  • ca. 21 cm
  • für erwachsene Tiere und Welpen geeignet
  • sehr langanhaltender Kauspaß
  • für die Zahnreinigung- und Zahnpflege
Amazon.de
24,95
inkl 19% MwSt

Weiterführende Produkte – alternative Kauartikel

Nicht nur klassische Kauartikel können deinen Vierbeiner auslasten, sondern noch weitere Kauartikel sind unter den Hundebesitzern sehr beliebt. Allen voran das Kauspielzeug, welches in Hülle und Fülle von vielen Herstellern angeboten wird. Auch die Kauwurzel bietet sich als Alternative an.

KauartikelHinweise
Kauspielzeug
  • Als Alternative zum Kauknochen können auch Kauspielzeuge eingesetzt werden, um den allzu bekannten Kautrieb des Tieres zu unterstützen. Das ist vor allem bei zahnenden Welpen wichtig, die aufgrund des Juckreizes fast alles anknabbern, was ihnen vor die Schnauze kommt. Worauf dein Hund am meisten steht, musst du leider Stück für Stück herausfinden. Einige Hunde lieben Seile, andere mögen Gummi-Kauspielzeuge, die vielleicht sogar noch einen bestimmten Geschmack besitzen.
Kauwurzel
  • Eine weitere Alternative zum Kauknochen und auch zum Kauspielzeug ist die sogenannte Kauwurzel. Hierbei handelt es sich um eine richtige knollenförmige Wurzel, die von der Erika-Baumheide stammt. Die Wurzel wird als Kauknochen eingesetzt und ist splitterfest und weicht sich beim Knabbern lediglich ein wenig auf. Auch hier ist die entsprechende Säuberungs- und Massagewirkung, wie bei einem Hundeknochen, gegeben.
Hundebar
  • Wo ein Knochen ist, sollte auch das Wasser nicht weit sein. Das ist die Devise, wenn du deinem Liebling einen Knochen zum Kauen bietest. Die Tiere benötigen gleichzeitig viel Wasser und haben vor allem nach einer längeren Kauphase viel Durst. Sorge dafür, dass immer ausreichend frisches Wasser vorhanden ist, z.B. in Form einer schicken Hundebar.

Kundenmeinungen – lecker und zur Größe passend soll der Knochen sein

Chihuahua mit HundeknochenDu möchtest einen Kauknochen kaufen und weißt aber erst mal gar nicht, welchen Knochen du überhaupt auswählen sollst? So geht es vielen Kunden, weshalb es vor allem auf die Größe und das Gewicht des Knochens ankommt. Aber auch der Geschmack spielt eine große Rolle, denn viele Hundehalter wissen schlichtweg, was ihren Lieblingen schmeckt. Die Kundenmeinungen unserer vorgestellten Produkte sind eindeutig positiv, wie die hier aufgelisteten Auszüge zeigen.

  • Perfekt. Unser Labrador-Schäferhund-Mix hat sich tierisch darüber gefreut. Man hat ihn stundenlang nicht gesehen. Er war einfach happy. Gut vertragen hat er es auch! (Schecker / XXL)
  • Ein tolles Produkt. Meine beiden Fellnasen lieben den Knochen. Es gibt oft Streit, weil jeder dran will. Sie kauen bestimmt schon seit zwei Wochen immer mal wieder daran rum. (Schecker / XXL)
  • Wir füttern diesen Kauknochen einmal die Woche als spezielles Leckerli und unsere Mischlingshündin ist ganz verrückt danach. Sie ist damit dann auch erst mal eine Weile beschäftigt. (8in1)
  • Unser Hund liebt diese kleinen Knochen und kaut diese genüsslich in ihrem Körbchen. Damit ist sie auch eine ganze Weile beschäftigt. (8in1)
  • Mein Hund hat lange und ausgiebig gekauft. Der Knochen scheint zu schmecken. Angenehm ist, dass er kaum riecht. Ich werde ihn wieder für meinen Hund kaufen. (Schecker)
  • Die normalen Kauknochen wurden unserer 13 Wochen alten Hündin schon zu geschmacksneutral und einfach, sodass wir uns an diesem versuchten. Sie sind echt spitze. Unsere Hündin steht voll drauf. Das Beste, es dauert eine ganze Weile, bis der Knochen weg ist. Da irgendwie immer neue Lagen in Erscheinung treten. (Schecker)

FAQ: wichtige Fragen und Antworten

Du hast noch ein paar Fragen? Dann möchten wir dir hier die wichtigsten Fragen und Antworten in einer übersichtlichen FAQ beantworten.

FrageAntwort
Ist der Kauknochen für den Hund gesund?
  • Ja, Kauknochen lassen sich definitiv als gesund bezeichnen, denn sie pflegen die Zähne, reinigen sie und beugen dadurch Karies und weiteren Problemen vor. Gesund sind die Knochen außerdem vor allem dann, wenn sie naturbelassen sind, also überhaupt nicht bearbeitet oder mit anderen Stoffen zugesetzt bzw. bereichert. Achte am besten darauf, wie dein Hund den Knochen verträgt, den du ausgewählt hast. Erbrechen oder Übelkeit bedeuten, dass diese Sorte eher nicht geeignet ist bzw. von deinem Hund nicht vertragen wird – in diesem Fall kannst du es mit einer anderen Kauknochen-Art oder Geschmacksrichtung probieren.
Sind Hunde-Kauknochen giftig?
  • Nein, im Grunde genommen sind Kauknochen natürlich nicht giftig, wenn es sich um qualitative und hochwertige Produkte handelt. Natürlich ist es schön, lieber ein paar preiswerte Snacks für den Hund zu kaufen, aber genau hier solltest du besser nicht sparen. Gerade sehr preiswerte Büffelhaut-Knochen können unter Umständen eine nicht ganz so gute Qualität aufweisen, da sie möglicherweise mit Chemikalien versetzt wurden, um länger haltbar zu sein, vielleicht sogar noch Geschmacksverstärker dazu, um zu suggerieren, dass dem Hund besonders gut schmeckt, was er dort kaut. Bei diesen Hundeknochen solltest du unserer Meinung nach nicht zugreifen, sondern lieber in hochwertige Knochen investieren, die unbehandelt sind. Natürlich spricht nichts gegen eine leckere Pansenfüllung, aber und auch Rinderhautknochen müssen nicht zwangsläufig „schlecht“ sein, wenn sie eine gute Qualität aufweisen und wenig bis gar keine Zusatzstoffe beinhalten.
Kauknochen für Hunde gefährlich?
  • Wenn du den richtigen Kauknochen für deinen Hund auswählst, ist er grundlegend nicht gefährlich für deinen Hund. Er kann es allerdings werden, wenn der Knochen viel zu klein ist für das Tier. In diesem Fall könnte der Knochen im Hals steckenbleiben – hier herrscht akute Lebensgefahr. Aus diesem Grund sollte der Hundeknochen auch nie ohne Aufsicht gegeben werden, denn selbst ein großer Knochen lässt sich vom Hund mal Entzweien und könnte dann im blödesten Fall verschluckt werden. Achte beim Kauf daher immer darauf, dass die Größe zum Tier passt! Das gilt übrigens auch für sehr kleine Snacks, die sich ebenfalls (gerade, wenn der Hund stark schlingt) sehr leicht verschlucken lassen.
Gibt es besonders kalorienarme Kauknochen für Hunde?
  • Es kommt ganz auf den Knochen an, ob er eher kalorienreich oder kalorienarm ist. Wenn der Knochen mit einer leckeren Füllung versetzt wurde, dann kannst du davon ausgehen, dass das natürlich auch mehr Kalorien verursacht. Handelt es sich dagegen um einen naturbelassenen Knochen, dann gibt es auch hier eher fettige und eher wenig kalorienreiche Knochen. Gut geeignet bei einer „Hunde-Diät“ sind übrigens Geweih-Knochen. Sie enthalten dagegen viele Mineralien.
Kauknochen für den Hund – wie oft geben?
  • Wie oft dein Hund Kauknochen erhalten sollte oder „darf“, hängt natürlich speziell damit zusammen, was du deinem Liebling gibst. Ist es ein großer Knochen, der noch dazu recht fettreich ist, dann sollte dieses zusätzliche Futter einerseits von seiner natürlichen Ration abgezogen werden und andererseits auch generell nicht so oft verfüttert werden. Handelt es sich dagegen beispielsweise um ein kalorienarmes Geweih, dann kann der Hund ruhig täglich auf dem Knochen herumbeißen. Sind die Knochen mit leckeren Snacks versehen (z.B. Pansen), dann musst du auch hier bedenken, dass die Kalorien in die Höhe gehen und das entsprechend einplanen. Wenn dein Hund den Kauknochen verträgt und du auf das Gewicht des Tieres achtest, spricht generell nichts dagegen, den Hund täglich knabbern zu lassen.

Fazit – Kauknochen für Hunde als Zeitvertreib und für die Zahnpflege

Bereits im Welpenalter haben Hunde das Bedürfnis, alles anzuknabbern, was ihnen vor die Schnauze kommt. Der Grund ist das juckende Zahnfleisch beim Zahnwechsel. Sorge mit einem Hundeknochen dafür, dass sich diese Kaulust in die richtige Richtung abbaut. Das gilt natürlich nicht nur für Welpen, sondern auch für ausgewachsene Hunde, die ebenfalls noch große Lust verspüren, Dinge anzuknabbern oder sich mit einem Hundeknochen auch einfach nur die Zeit vertreiben wollen. Als weiterer großer Vorteil dienen Hundeknochen der Zahnpflege. Sie reinigen die Zähne, schützen vor Karies und stärken noch dazu die Kaumuskulatur. Nachteile gibt es dagegen so gut wie keine. Du solltest lediglich herausfinden, welche Knochen deinem Hund schmecken und ihn zum langanhaltenden Kauen animieren. Achte lediglich immer darauf, dass der Knochen der Größe deines Hundes entspricht, damit keine Gefahr droht, dass sich das Tier am Knochen verschlucken kann!

Inhaltsverzeichnis

nach oben